Blätter-Navigation

Of­f­re 129 sur 162 du 13/11/2019, 12:31

logo

Ber­li­ner Feu­er­wehr - Zen­tra­ler Ser­vice Infor­ma­ti­ons­tech­nik (ZS IT)

Die Ber­li­ner Feu­er­wehr wurde im Jahr 1851 gegrün­det und ist damit die älteste Berufs­feu­er­wehr Deutsch­lands. Mit ihren rund 4.500 Beschäf­tig­ten und 35 Berufs­feu­er­wa­chen ist sie auch die größte Berufs­feu­er­wehr in Deutsch­land. Gemein­sam mit den ca. 1.500 Ange­hö­ri­gen der 59 Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren Ber­lins geben die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Ber­li­ner Feu­er­wehr Tag für Tag ihr Bes­tes für den Schutz der Stadt und ihrer Men­schen.

IT-Admi­nis­tra­tor (m/w/d) für Daten­netze und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme

no­ch of­fen

für den Bereich Zen­tra­ler Ser­vice Infor­ma­ti­ons­tech­nik (ZS IT)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Tätig­kei­ten des IT-Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tors umfas­sen die Pla­nung akti­ver Netze, unter Ein­be­zie­hung akti­ver Iuk-Sys­teme von Poli­zei und Feu­er­wehr sowie wei­te­rer Behör­den und Orga­ni­sa­tio­nen mit Sicher­heits­auf­ga­ben (BOS).

Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren u.a.:

  • Pla­nun­gen im Ber­li­ner Feu­er­wehr Daten­netz (BFDN), bspw. im stadt­wei­ten IP-Daten­net­zes sowie Daten­netze im WAN-, MAN- und LAN-Bereich
  • Arbei­ten am stadt­wei­ten IP-Über­tra­gungs­netz der Ber­li­ner Feu­er­wehr, bspw. Schal­ten/ Patchen von Ver­bin­dun­gen an Rou­ter u. Swit­che sowie Kon­fi­gu­rie­ren der Rou­ter, Swit­che, Mul­ti­ple­xer und Schal­ten von Über­tra­gungs­we­gen
  • Durch­füh­ren von Beschaf­fun­gen und Aus­schrei­bun­gen für den eige­nen Bereich

Die aus­führ­li­che Beschrei­bung des Arbeits­krei­ses (BAK) ist Bestand­teil der Aus­schrei­bung und kann auf der Inter­net­seite der Ber­li­ner Feu­er­wehr unter fol­gen­dem Link ein­ge­se­hen wer­den:

Link zur Beschrei­bung des Auf­ga­ben­krei­ses (BAK):
https://www.berliner-feuerwehr.de/fileadmin/zspb2/BAK_104_2019_IT_A_4222_E_9.pdf

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Fach­hoch­schul­stu­dium (Bache­lor) der IT-Sys­tem-, Nach­rich­ten-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik-, oder ver­gleich­bare Fach­rich­tun­gen der Natur­wis­sen­schaf­ten mit Tech­nik­an­teil oder sons­tige Beschäf­tigte mit gleich­wer­ti­gen Fähig­kei­ten und Erfah­run­gen in unter­schied­li­chen infor­ma­ti­ons- und kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­ni­schen Berei­chen mit Pla­nung und Betrieb von ver­schie­de­nen IT-Net­zen und -Tech­ni­ken
  • Fun­dierte Kennt­nisse in Pla­nung und Betrieb von Über­tra­gungs­sys­te­men (Rou­ter, Swit­che,…)
  • Fähig­keit, Funk­tio­nen und Schal­tungs­ab­läufe von Fern­mel­de­an­la­gen ver­schie­de­ner Sys­teme an Hand tech­ni­scher Schal­tungs­un­ter­la­gen zu erken­nen
  • Selbst­stän­dige Instand­set­zung und Instand­hal­tung die­ser Fern­mel­de­an­la­gen
  • Kennt­nisse im Umgang und der Ver­wen­dung von LWL-Kabeln
  • Kennt­nisse über Auf­bau und Betrieb von opti­schen Metro­po­li­tan Area Net­works sowie grund­le­gende Kennt­nisse in VOL/A
  • Kennt­nisse der IT-Sicher­heit
  • Gute Arbeits­or­ga­ni­sa­tion, hohe Belast­bar­keit und soziale Kom­pe­tenz
  • Füh­rer­schein Klasse B
  • Fle­xi­bi­li­tät hin­sicht­lich Arbeits­be­ginn und Arbeits­ende sowohl bei der täg­li­chen Arbeit als auch bei Pro­jekt­ar­beit inner­halb der gesetz­li­chen Rege­lun­gen

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen:
  • Einen inter­es­san­ten, anspruchs­vol­len und siche­ren Arbeits­platz
  • Eine indi­vi­du­elle För­de­rung mit viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten an Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen
  • Ein kol­le­gia­les Arbeits­klima in einer kom­pe­ten­ten und freund­li­chen Arbeits­gruppe mit einer moder­nen IT-Aus­stat­tung
  • Fami­li­en­freund­li­che Arbeits­be­din­gun­gen (z.B. fle­xi­ble Arbeits­zeit­mo­delle)
  • Ein betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment und ein viel­fäl­ti­ges Sport­an­ge­bot
  • Eine jähr­li­che Son­der­zah­lung und eine Betriebs­rente
  • Pro Jahr 30 Tage Erho­lungs­ur­laub
  • Die Mög­lich­keit der Inan­spruch­nahme eines ver­güns­tig­ten BVG-Fir­men­ti­ckets

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wenn das beschrie­bene Auf­ga­ben­pro­fil Ihr Inter­esse geweckt hat, freuen wir uns auf Ihre Bewer­bung bis zum 15.12.2019 aus­schließ­lich online über den bei­gefüg­ten Link zum Ber­li­ner Kar­rie­re­por­tal / Job­por­tal der Ber­li­ner Ver­wal­tung.

Bewer­bun­gen über den Post­weg sind nur in begrün­de­ten Aus­nah­me­fäl­len mög­lich.

Das Aus­wahl­ver­fah­ren fin­det vor­aus­sicht­lich in KW 4/2020 in der Vol­tairestr. 2, 10179 Ber­lin statt.

Wei­tere Hin­weise:

In der Bewer­bungs­phase wird aus­schließ­lich per E-Mail kom­mu­ni­ziert. Bitte über­prü­fen Sie in die­ser Zeit regel­mä­ßig Ihren E-Mail-Post­ein­gang sowie Spam-Ord­ner.

Da Frauen bei der Ber­li­ner Feu­er­wehr unter­re­prä­sen­tiert sind, sind Bewer­bun­gen qua­li­fi­zier­ter Inter­es­sen­tin­nen beson­ders will­kom­men.

Aner­kannte Schwer­be­hin­derte und ihnen gleich­ge­stellte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bitte wei­sen Sie auf eine Schwer­be­hin­de­rung gege­be­nen­falls bereits in der Bewer­bung hin.

Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, die die in der Aus­schrei­bung gefor­der­ten Vor­aus­set­zun­gen erfül­len, sind aus­drück­lich erwünscht.