Blätter-Navigation

Of­f­re 37 sur 147 du 06/11/2019, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie

Das Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie engagiert sich intensiv in den Prozessen der Digitalisierung der Lehre. Hieraus sind vielfältige Entwicklungen entstanden (z.B. Serious Games für den Hochwasserschutz). Aktuell beschäftigen wir uns in Rahmen einer BMBF Förderung mit den Möglichkeiten und Chancen des Einsatzes von VR beim Lehren und Lernen.
In den nächsten drei Jahren entwickeln und implementieren wir 3D-Szenarien unter Einbeziehung von Avataren, um in vier unterschiedliche Szenarien (Rollenspiele, International Student Mobility, International Lecturer Mobility und Anwendungsbezogene Kompetenzen) die Lernwirksamkeit zu beforschen.
Wir entwickeln Unity basiert auf der Plattform VRChat und suchen demzufolge eine*n erfahrene*n Entwickler*in mit guten Kenntnissen in C# und Unity. Im Rahmen des Projektes besteht eine Promotionsmöglichkeit.

Software Entwickler Unity (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Programmierung von Serious Games basierend auf der Unity-Spiel-Engine
  • Entwicklung von Spielen für Oculus Quest (Virtual Reality)
  • Mitarbeit bei der Konzeption von Serious Games 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Informatik, Software Engineering oder vergleichbar
  • Sehr gute Kenntnisse in der Software-Entwicklung, vor allem in der Sprache C# und Unity
  • Interesse an Computerspielen und Serious Games
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • sehr gute Fähigkeit zu eigenständigem, selbstverantworlichem Arbeiten

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet zunächst auf 1 Jahr mit der Option auf insgesamt 3 Jahre.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-information-bewerbung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Thomas Dondorf
Tel.: +49 (0) 241 80-25295
Fax: +49 (0) 241 80-22701
E-Mail: dondorf@lfi.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.lfi.rwth-aachen.de/de/

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 22.11.2019 an
RWTH Aachen
Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken
Mies-van-der-Rohe-Straße 17
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an nacken@lfi.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.