Blätter-Navigation

Of­f­re 83 sur 147 du 03/10/2019, 16:56

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Maschi­nen­bau - Insti­tut für Tur­bo­ma­schi­nen und Fluid-Dyna­mik

Am Insti­tut für Tur­bo­ma­schi­nen und Fluid-Dyna­mik ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) mit dem Schwer­punkt „Aero­dy­na­mi­sche Aus­le­gung eines ein­stu­fi­gen Auf­la­de­sys­tems“ (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) ab 01.01.2020 zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf 1,5 Jahre befris­tet, mit der Mög­lich­keit auf Ver­län­ge­rung. Der Stel­len­um­fang ent­spricht 100 % der regel­mä­ßi­gen wöchent­li­chen Arbeits­zeit.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) mit dem Schwer­punkt „Aero­dy­na­mi­sche Aus­le­gung eines ein­stu­fi­gen Auf­la­de­sys­tems“

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ziel ihres For­schungs­vor­ha­bens ist die aero­dy­na­mi­sche Aus­le­gung eines inno­va­ti­ven ein­stu­fi­gen Auf­la­de­sys­tems. Dabei liegt der Fokus auf der Opti­mie­rung der Kom­po­nen­ten­wir­kungs­grade und Betriebs­be­rei­che von Ver­dich­ter und Tur­bine. Sowohl auf der Ver­dich­ter- als auch auf der Tur­bi­nen­seite soll der Ein­satz von ver­schie­de­nen kenn­fel­der­wei­tern­den Maß­nah­men bzw. Kon­zep­ten zur Gewähr­leis­tung einer maxi­ma­len Mas­sen­strom­sprei­zung des Auf­la­de­sys­tems unter­sucht wer­den. Wäh­rend des aero­dy­na­mi­schen Aus­le­gungs­pro­zes­ses wer­den Sie die aktu­ells­ten Ver­fah­ren der nume­ri­schen Strö­mungs­si­mu­la­tion (CFD) und Metho­den der Aus­le­gung anwen­den und eine Aus­le­gungs­kette begin­nend mit der 1D-Vor­aus­le­gung erar­bei­ten.

Am Insti­tut für Tur­bo­ma­schi­nen und Fluid-Dyna­mik (TFD) wer­den Sie Mit­glied in einem kom­pe­ten­ten und hoch­mo­ti­vier­ten Team jun­ger Pro­mo­vie­ren­der. Es besteht das Ziel, das Pro­jekt um 3 Jahre zu ver­län­gern und mit der Pro­mo­tion abzu­schlie­ßen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium mit der Fach­rich­tung Maschi­nen­bau oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gangs mit einem Schwer­punkt in Strö­mungs­me­cha­nik, ther­mi­sche Tur­bo­ma­schi­nen, Flug­an­trie­ben oder Ver­gleich­ba­res.

Erwünscht sind dar­über hin­aus:

  • Sehr gute bis exzel­lente Stu­di­en­leis­tun­gen
  • Kennt­nisse in der Anwen­dung von CFD-Ver­fah­ren (vor­zugs­weise ANSYS)
  • Erfah­run­gen mit CAD-Anwen­dun­gen
  • Detail­lierte Kennt­nisse der Aero­dy­na­mik von Tur­bo­ma­schi­nen
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
  • Die Bereit­schaft und Fähig­keit, sich in ein jun­ges Team ein­zu­brin­gen
  • Freude am wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten

Un­ser An­ge­bot:

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (inklu­sive Noten­spie­gel des Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­ums und Zeug­nis der all­ge­mei­nen Hoch­schul­reife) bis zum 25.10.2019 an

E-Mail: nachtigal@tfd.uni-hannover.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Tur­bo­ma­schi­nen und Fluid-Dyna­mik (TFD)
Dipl.-Ing. Phil­ipp Nach­ti­gal
Appel­straße 9
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Herr Dipl.-Ing. Phil­ipp Nach­ti­gal (Tel.: 0511 762-2755) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.