Blätter-Navigation

Of­f­re 11 sur 161 du 16/02/2017, 09:13

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät II - Insti­tut für Optik und Ato­mare Phy­sik

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in (Post­Doc) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men des Ber­li­ner Netz­wer­kes Elek­tro­nen­mi­kro­sko­pie (Ber­li­nEM Net­work, gemein­sa­mes Pro­jekt von HU Ber­lin und TU Ber­lin, geför­dert durch die DFG) wird eine Post­doc­stelle aus­ge­schrie­ben. Die Stelle ist über die Pro­jekt­lauf­zeit vom 1.1.2017 bis zum 31.12.2019 befris­tet. Der/Die wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter/in führt elek­tro­nen­ho­lo­gra­phi­sche Expe­ri­mente im TEM und ent­spre­chende Daten­aus­wer­tun­gen zur Bestim­mung von elek­tro­sta­ti­schen Poten­tia­len in Halb­lei­tern sowie Expe­ri­mente im SEM zur Bestim­mung von Poten­tia­len durch. Zudem ist er/sie zustän­dig für die Koor­di­nie­rung und Durch­füh­rung von Nut­zer­an­fra­gen sowie die Eta­blie­rung und Pflege von wis­sen­schaft­li­chen Kon­tak­ten zur Durch­füh­rung von (holo­gra­phi­schen) Expe­ri­men­ten an Halb­lei­ter­pro­ben inner­halb des Ber­li­nEM Net­works. Für die Expe­ri­mente ste­hen eine Reihe von moderns­ten Instru­men­ten zur Ver­fü­gung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) der Phy­sik oder der Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten; sehr gute Pro­mo­tion. Fun­dierte Kennt­nisse der oben genann­ten Gebiete (ins­be­son­dere Elek­tro­nen­mi­kro­sko­pie und Halb­lei­ter­phy­sik) wer­den vor­aus­ge­setzt. Erfah­run­gen in Orga­ni­sa­tion und Pflege wis­sen­schaft­li­chen Netz­wer­ken sind erwünscht. Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse und zumin­dest Deutsch­grund­kennt­nisse wer­den vor­aus­ge­setzt. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Prof. Dr. Michael Leh­mann (Tel.: +49 (0)30 314-23585).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät II, Insti­tut für Optik und Ato­mare Phy­sik, Prof. Dr. Leh­mann, Sekr. ER 1-1, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin. Bewer­bun­gen per E-Mail kön­nen nicht berück­sich­tigt wer­den.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.