Blätter-Navigation

Offre 117 sur 276 du 16/06/2022, 00:00

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

Grup­pen­lei­ter*in – Vir­tual ASIC Foundry

Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutsch­land der­zeit 76 Insti­tute und For­schungs­ein­rich­tun­gen und ist die welt­weit füh­rende Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung. Rund 29.000 Mit­ar­bei­tende erar­bei­ten das jähr­li­che For­schungs­vo­lu­men von 2,8 Mil­li­ar­den Euro.

Die Gruppe Vir­tual ASIC Foundry (VAF) stellt die Schnitt­stelle zwi­schen Design und Fer­ti­gung von Halb­lei­ter­chips dar. Wir bie­ten - unter ande­rem im Rah­men des Pro­jekts EURO­PRAC­TICE - Uni­ver­si­tä­ten und klei­nen Unter­neh­men Zugang zur Halb­lei­ter­fer­ti­gung von Pro­to­ty­pen und Klein­stück­zah­len in kom­mer­zi­el­len Found­ries. Dies ist für viele Fir­men essen­ti­ell, um ASICs fer­ti­gen zu kön­nen und sich damit Allein­stel­lungs­merk­male und Kos­ten­vor­teile zu sichern. Die Gruppe leis­tet damit einen wert­vol­len Bei­trag zur deut­schen und euro­päi­schen Sou­ve­rä­ni­tät im Bereich Mikro­elek­tro­nik.

Aufgabenbeschreibung:

Was Sie bei uns tun
Sie füh­ren Ihre Mit­ar­bei­ter*innen und unter­stüt­zen diese bei ihrer indi­vi­du­el­len Kar­rie­re­pla­nung. Sie ent­wi­ckeln die Gruppe stra­te­gisch und per­so­nell wei­ter und trei­ben die For­schung in Ihrem The­men­be­reich aktiv voran. Hierzu arbei­ten Sie eng mit den ande­ren Füh­rungs­kräf­ten der Abtei­lung zusam­men. Sie akqui­rie­ren und lei­ten Pro­jekte (Indus­trie sowie öffent­li­che För­der­ge­ber, z.B. EU, BMBF) und pfle­gen Kon­takte zur Indus­trie, öffent­li­chen För­der­ge­bern (Kom­mu­nen, Län­dern, Bund, EU) sowie Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len. Dar­über hin­aus betei­li­gen Sie sich an der Öffent­lich­keits­ar­beit für die The­men Ihrer Gruppe und prä­sen­tie­ren deren Ent­wick­lungs­er­geb­nisse im Außen­raum.

Erwartete Qualifikationen:

Was Sie mit­brin­gen
  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter/Diplom) in einem tech­ni­schen oder natur­wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en­fach.
  • Umfas­sen­des Know-how in den Berei­chen Mikro­elek­tro­nik sowie IC-Design
  • Kennt­nisse im Bereich der Fer­ti­gungs­lo­gis­tik von Halb­lei­ter­chips
  • Erfah­rung in Team- oder Pro­jekt­lei­tung
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Unser Angebot:

Was Sie erwar­ten kön­nen
Das Fraun­ho­fer IIS bie­tet ein über­aus attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che. Durch Ihre Mit­ar­beit an viel­sei­ti­gen Pro­jek­ten mit hohem Pra­xis­be­zug kön­nen Sie die Tech­nik von mor­gen aktiv mit­ge­stal­ten. Sie arbei­ten in einem enga­gier­ten Team, in dem Sie Ihre eige­nen Ideen ein­brin­gen kön­nen und Gestal­tungs­spiel­raum haben. Regel­mä­ßige Wei­ter­bil­dun­gen und beste Betriebs­aus­stat­tung sind ebenso selbst­ver­ständ­lich wie eine von Kol­le­gia­li­tät geprägte Unter­neh­mens­kul­tur.

Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt 39 Stun­den. Die Stelle ist zunächst befris­tet. Eine Ver­ste­ti­gung wird jedoch ange­strebt. Die Stelle kann auch in Teil­zeit besetzt wer­den. Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen basie­ren auf dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD). Zusätz­lich kann Fraun­ho­fer leis­tungs- und erfolgs­ab­hän­gige varia­ble Ver­gü­tungs­be­stand­teile gewäh­ren.
Mit ihrer Fokus­sie­rung auf zukunfts­re­le­vante Schlüs­sel­tech­no­lo­gien sowie auf die Ver­wer­tung der Ergeb­nisse in Wirt­schaft und Indus­trie spielt die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft eine zen­trale Rolle im Inno­va­ti­ons­pro­zess. Als Weg­wei­ser und Impuls­ge­ber für inno­va­tive Ent­wick­lun­gen und wis­sen­schaft­li­che Exzel­lenz wirkt sie mit an der Gestal­tung unse­rer Gesell­schaft und unse­rer Zukunft.

Hinweise zur Bewerbung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich jetzt online mit Ihren aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse). Wir freuen uns dar­auf, Sie ken­nen­zu­ler­nen!

Meike Hil­len­brand
Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS
www.iis.fraunhofer.de

Kenn­zif­fer: 32046 Bewer­bungs­frist: Keine Stand­ort: Erlan­gen