Blätter-Navigation

Offre 139 sur 175 du 20/12/2021, 18:34

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Ver­wal­tung und zen­trale Ein­rich­tun­gen - For­schungs­zen­trum L3S

Im For­schungs­zen­trum L3S der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver ist eine Stelle für die Lei­tung Stra­te­gie (Chief Stra­tegy Offi­cer) und stell­ver­tre­tende Geschäfts­füh­rung (m/w/d) (Ent­gGr. 15 TV-L, 100 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist unbe­fris­tet.

Lei­tung Stra­te­gie (Chief Stra­tegy Offi­cer) und stell­ver­tre­tende Geschäfts­füh­rung (m/w/d)

(Ent­gGr. 15 TV-L, 100 %)

Aufgabenbeschreibung:

Die Tätig­keit der Lei­tung Stra­te­gie (Chief Stra­tegy Offi­cer) und stell­ver­tre­tende Geschäfts­füh­rung umfasst in enger Koope­ra­tion mit den Direk­to­ri­ums­mit­glie­dern und der Geschäfts­füh­rung die Ana­lyse, Ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung von Maß­nah­men zur stra­te­gi­schen Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung, die stra­te­gi­sche und kon­zep­tio­nelle Aus­ge­stal­tung der inter­nen und exter­nen Kom­mu­ni­ka­tion und Ver­mark­tung, die Posi­tio­nie­rung und Ver­net­zung mit rele­van­ten Ziel­grup­pen der Wirt­schaft, Wis­sen­schaft, Gesell­schaft und Poli­tik ein­schließ­lich der Mit­ar­beit in stra­te­gisch rele­van­ten Gre­mien mit Bezug zu Digi­ta­li­sie­rung/KI sowie die Betei­li­gung an der Ent­wick­lung, Bean­tra­gung und Umset­zung von For­schungs­vor­ha­ben und Orga­ni­sa­ti­ons­pro­jek­ten.

Erwartete Qualifikationen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder Diplom) im Bereich der Tech­nik­wis­sen­schaf­ten, der Wirt­schafts- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten oder benach­bar­ter Dis­zi­pli­nen.

Wün­schens­wert ist eine abge­schlos­sene Pro­mo­tion zu einem wirt­schafts- oder tech­no­lo­gie­ori­en­tier­ten Thema sowie eine min­des­tens zehn­jäh­rige ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung in der Wis­sen­schaft oder im Wis­sen­schafts­ma­nage­ment, davon min­des­tens fünf Jahre Lei­tungs­er­fah­rung ein­schließ­lich Per­so­nal- und Bud­get­ver­ant­wor­tung. Erwar­tet wird zudem eine mehr­jäh­rige Erfah­rung in der Akquise und Lei­tung von Dritt­mit­tel­pro­jek­ten im Bereich der ange­wand­ten For­schung und der wis­sen­schafts­ba­sier­ten Poli­tik­be­ra­tung, bevor­zugt zu den L3S-Schwer­punkt­be­rei­chen Künst­li­che Intel­li­genz, Maschi­nel­les Ler­nen sowie Digi­tale Trans­for­ma­tion. Ebenso begrüßt wer­den For­schungs­tä­tig­kei­ten und Ver­öf­fent­li­chun­gen in die­sen The­men­fel­dern.

Dar­über hin­aus soll­ten Sie die Fähig­keit und Bereit­schaft haben, mit Füh­rungs­kräf­ten und Exper­tin­nen und Exper­ten aus unter­schied­li­chen wis­sen­schaft­li­chen und tech­ni­schen Dis­zi­pli­nen sowie aus der Wirt­schaft ver­trau­ens­voll zusam­men­zu­ar­bei­ten und bereits fun­dierte Erfah­run­gen hierzu nach­wei­sen kön­nen. Auch soll­ten Sie über ein belast­ba­res Netz­werk zu Füh­rungs­kräf­ten und aus­ge­wie­se­nen Exper­tin­nen und Exper­ten aus For­schungs­ein­rich­tun­gen, Uni­ver­si­tä­ten, Unter­neh­men, Ver­bän­den und Poli­tik ver­fü­gen.

Des Wei­te­ren erwar­ten wir exzel­lente Stra­te­gie- und Pla­nungs­fä­hig­kei­ten, ein aus­ge­präg­tes Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein, starke Softs­kills und zwi­schen­mensch­li­che Fähig­kei­ten sowie her­vor­ra­gende Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten. Sehr gute münd­li­che und schrift­li­che Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse run­den Ihr Pro­fil ab.

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen eine ver­ant­wor­tungs­volle, abwechs­lungs­rei­che und attrak­tive Lei­tungs­po­si­tion mit hoher Gestal­tungs­mög­lich­keit im Direk­to­rium eines inter­na­tio­nal renom­mier­ten For­schungs­zen­trums für Künst­li­che Intel­li­genz an. Sie sind Teil eines wis­sen­schaft­lich aus­ge­wie­se­nen, inspi­rie­ren­den und kol­le­gia­len Teams und erhal­ten die Mög­lich­keit, die Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung des L3S aktiv mit­zu­ge­stal­ten. Zudem kön­nen Sie sich per­sön­lich und fach­lich auf hohem Niveau wei­ter­ent­wi­ckeln und wer­den Teil eines auf­stre­ben­den inter­na­tio­na­len For­schungs- und Inno­va­ti­ons­stand­orts im Her­zen Euro­pas.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät ver­steht sich als fami­li­en­freund­li­che Hoch­schule und för­dert des­halb die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie. Der Arbeits­platz ist für eine Beset­zung mit Teil­zeit­kräf­ten geeig­net, sofern die­ser dadurch ins­ge­samt in vol­lem Umfang abge­deckt wer­den kann.

Die Uni­ver­si­tät hat es sich zum Ziel gesetzt, die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders zu för­dern. Hierzu strebt sie an, in Berei­chen, in denen ein Geschlecht unter­re­prä­sen­tiert ist, diese Unter­re­prä­sen­tanz abzu­bauen. In der Ent­gelt­gruppe der aus­ge­schrie­be­nen Stelle sind Frauen unter­re­prä­sen­tiert. Qua­li­fi­zierte Frauen wer­den des­halb gebe­ten, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen von qua­li­fi­zier­ten Män­nern sind eben­falls erwünscht. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 16.01.2022 in elek­tro­ni­scher Form an

E-Mail: nejdl@L3S.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
For­schungs­zen­trum L3S
z. Hd. Prof. Dr. Wolf­gang Nejdl
Appel­straße 4
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Prof. Dr. Wolf­gang Nejdl (E-Mail: nejdl@l3s.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.