Blätter-Navigation

Of­fer 109 out of 140 from 22/06/20, 08:22

logo

Leib­niz-Insti­tut für Kris­tall­züch­tung im For­schungs­ver­bund Ber­lin e.V. - Ber­lin

Das Leib­niz-Insti­tut für Kris­tall­züch­tung (IKZ) ist eine füh­rende For­schungs­ein­rich­tung auf dem
Gebiet der Wis­sen­schaft & Tech­no­lo­gie sowie des Ser­vice & Trans­fers kris­tal­li­ner Mate­ria­lien, um Lösun­gen in der Gesell­schaft durch moderne Tech­no­lo­gien (z.B. künst­li­che Intel­li­genz, Kli­ma­schutz, Gesund­heit etc.) zu ermög­li­chen. Unsere Arbeit umfasst das gesamte Spek­trum von der Grund­la­gen­for­schung über die ange­wandte For­schung bis hin zur vor­in­dus­tri­el­len Ent­wick­lung, ein­schließ­lich natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Part­ner aus Uni­ver­si­tät, Insti­tu­ten und Indus­trie. Das Insti­tut ist Teil des For­schungs­ver­bun­des Ber­lin (https://www.fv-berlin.de/) und Mit­glied der Leib­niz Gemein­schaft (https://www.fv-berlin.de/). Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auf der Inter­net­seite des Insti­tuts: www.ikz-berlin.de.

Ent­wick­lungs­in­ge­nieur/in (w/m/d) Induk­tive Erwär­mung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ent­wick­lung und Anwen­dung von induk­ti­ven Erwär­mungs­kon­zep­ten in der Kris­tall­züch­tung

  • Inbe­trieb­nahme, War­tung und Anpas­sung von Mit­tel- und Hoch­fre­quenz­ge­ne­ra­to­ren in Röh­ren­tech­no­lo­gie
  • Ent­wick­lung, Inbe­trieb­nahme und Repa­ra­tur elek­tri­scher und elek­tro­ni­scher Bau­grup­pen
  • Aus­wahl und Anwen­dung elek­tri­scher Mess­tech­nik
  • Bera­tung von Wis­sen­schaft­lern bei der Ent­wick­lung von Kris­tall­züch­tungs­an­la­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Stu­dium (Uni, FH) der Elek­tro­tech­nik, Phy­sik oder ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­gang
  • Berufs­er­fah­rung auf dem Gebiet der induk­ti­ven Erwär­mung (u.a. von Schmel­zen), der ther­mi­schen Pro­zess­tech­nik und der Leis­tungs­elek­tro­nik
  • Erfah­run­gen in der Mes­sung von hoch­fre­quen­ten Span­nun­gen und Strö­men
  • Gute Eng­lisch­kennt­nisse
  • Wün­schens­wert Kennt­nisse in Rege­lungs­tech­nik und Anla­gen­steue­rung (SPS)
  • Zuver­läs­sig­keit, Fle­xi­bi­li­tät, Eigen­mo­ti­va­tion und Team­fä­hig­keit
  • Gesund­heit­li­che Eig­nung für den Umgang mit Hoch­fre­quenz­tech­nik

Un­ser An­ge­bot:

  • eine anspruchs­volle und viel­sei­tige Tätig­keit im Umfeld des wis­sen­schaft­li­chen Gerä­te­baus
  • bes­tens aus­ge­bil­dete Kol­le­gen, die sich dar­auf freuen, Sie ein­zu­ar­bei­ten und mit Ihnen Pro­jekte zu rea­li­sie­ren
  • fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, Ange­bote für die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie
  • indi­vi­du­elle Mög­lich­kei­ten für interne und externe Wei­ter­bil­dung
  • selbst­stän­dige Arbeit in einem klei­nen Team, kurze Ent­schei­dungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wege

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für fach­li­che Aus­künfte steht Ihnen Herr Jen­dritzki (uwe.jendritzki@ikz-berlin.de) gern zur Ver­fü­gung.

Diese Stelle ist zunächst für 2 Jahre befris­tet, eine Ent­fris­tung ist mög­lich. Die Ver­gü­tung erfolgt nach dem öffent­li­chen Tarif­recht (TVöD-Bund). Das Leib­niz-Insti­tut für Kris­tall­züch­tung strebt die Erhö­hung des Frau­en­an­teils an. Bewer­bun­gen von Frauen sind daher aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Für weib­li­che und männ­li­che Bewer­ber besteht Chan­cen­gleich­heit. Das Leib­niz-Insti­tut für Kris­tall­züch­tung unter­stützt aktiv die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie.

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt?

Dann bewer­ben Sie sich mit Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Lebens­lauf und allen rele­van­ten Zeug­nis­sen bis zum 31.07.2020. Dazu gehen Sie auf unse­rer Home­page auf Stel­len­an­ge­bote/Jobs und kli­cken dort auf diese Aus­schrei­bung und dann auf „Online Bewer­ben“. Bitte über­mit­teln Sie uns auf die­sem Wege Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!