Blätter-Navigation

Of­fer 136 out of 140 from 28/05/20, 13:36

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung – Abtei­lung IV Gebäude und Diens­tema­nage­ment / Refe­rat E - Zen­trale Dienste

Refe­rats­lei­ter*in zen­trale Dienste (d/m/w) -
Uni­ver­si­täts­ver­wal­tungs­di­rek­tor*in - BesGr. A 15 BBesO oder Tarif­be­schäf­tigte*r (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 15 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Die Ein­stel­lung erfolgt abhän­gig von den per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen im Beam­ten­ver­hält­nis oder im Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis.

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin zählt mit ihren ca. 34.000 Stu­die­ren­den, mehr als 100 Stu­di­en­an­ge­bo­ten und ca. 140 inter­na­tio­na­len Koope­ra­tio­nen zu den gro­ßen, tra­di­ti­ons­rei­chen und inter­na­tio­nal renom­mier­ten tech­ni­schen Uni­ver­si­tä­ten. Her­aus­ra­gende Leis­tun­gen in For­schung und Lehre, inno­va­tive Ziele der Inter­na­tio­na­li­sie­rung, eine Viel­zahl von Aus­grün­dun­gen und eine moderne, ser­vice­ori­en­tierte Ver­wal­tung kenn­zeich­nen die Uni­ver­si­tät.
Die Abtei­lung IV ist zustän­dig für die Pla­nung, den Bau, den Betrieb, die Bewirt­schaf­tung und die Ver­wal­tung der Gebäude der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin. Sie über­nimmt teil­weise die Bau­her­ren­auf­ga­ben bei Maß­nah­men >5 Mio €. Zur Unter­stüt­zung im Bereich des Con­trol­lings, der Mit­tel­be­wirt­schaf­tung und der Prü­fung von Bau­pla­nungs­un­ter­la­gen wird ein Refe­rats­lei­ter für die zen­tra­len Dienste gesucht. Auf­grund von lau­fen­den struk­tu­rel­len Anpas­sun­gen besteht die Mög­lich­keit, dass sich die Auf­ga­ben­ge­biete zukünf­tig gering­fü­gig ändern.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Lei­tung des Refe­ra­tes IV E mit der­zeit 11 Mit­ar­bei­tern
  • Auf­stel­lung des Haus­halts­plans für die Abtei­lung IV,
  • Haus­halts- und Bau­con­trol­ling mit Kon­troll­funk­tion bei der Abrech­nung der Bau­maß­nah­men,
  • Rech­nungs­hofan­ge­le­gen­hei­ten für die Abtei­lung IV,
  • Doku­men­ta­tion, Berichts­we­sen und Bau­fach­li­cher Grund­satz sowie Prü­fung von Bau­pla­nungs­un­ter­la­gen,
  • IT/CAFM/SAP für die Abtei­lung IV,
  • Ener­gie­ma­nage­ment,
  • ggf. Ange­le­gen­hei­ten des Ver­trags­ma­nage­ments

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfül­lung der beam­ten- und lauf­bahn­recht­li­che Vor­aus­set­zun­gen für das 2. Ein­stiegsamt der Lauf­bahn­gruppe 2 des all­ge­mei­nen nicht­tech­ni­schen Ver­wal­tungs­diens­tes oder erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­a­lent) ins­be­son­dere der Fach­rich­tun­gen Ver­wal­tungs­wis­sen­schaf­ten, Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, (Betriebs­wirt­schafts­lehre), Volks­wirt­schafts­lehre bzw. inhalt­lich ver­gleich­bare Fach­rich­tun­gen bzw. gleich­wer­ti­ger wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­ab­schluss
  • mehr­jäh­rige Berufs­er­fah­rung auf dem Gebiet der Bud­get­pla­nung und des Con­trol­lings
  • lang­jäh­rige ein­schlä­gige Berufs­er­fah­rung im Bereich öffent­li­cher Finan­zen und Haus­halts­recht
  • lang­jäh­rige Erfah­run­gen in lei­ten­der Funk­tion wird mit einen kol­lek­ti­ven Füh­rungs­stil erwar­tet
  • Erfah­run­gen in öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen sowie im Faci­lity Manage­ment sind von Vor­teil
  • ein­schlä­gige Kennt­nisse des Hoch­schul­rechts, Bau­rechts, Ver­ga­be­rechts, Ver­trags­rechts und des Ver­wal­tungs­rechts sind erfor­der­lich
  • unab­ding­bar sind sehr gute betriebs­wirt­schaft­li­che Kennt­nisse sowie IT-Kennt­nisse (MS Office, Daten­bank­sys­teme, ERP- und CAFM-Sys­te­men)
  • über­durch­schnitt­lich enga­gierte und fach­lich qua­li­fi­zierte Füh­rungs­per­sön­lich­keit mit einer aus­ge­präg­ten Fähig­keit zu ana­ly­ti­schem und stra­te­gi­schem Den­ken mit einer struk­tu­rier­ten und gewis­sen­haf­ten Arbeits­weise
  • sehr gute Per­so­nal­füh­rungs­kom­pe­ten­zen
  • gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­kei­ten mit Ent­schei­dungs- und Durch­set­zungs­fä­hig­keit sowie beson­de­res Ver­hand­lungs­ge­schick
  • erwar­tet wer­den eben­falls Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen, Inno­va­ti­ons­be­reit­schaft
  • ver­hand­lungs­si­chere Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift; Eng­lisch­kennt­nisse erwünscht bzw. die Bereit­schaft diese zu erler­nen
Wir bie­ten:
  • eine unbe­fris­tete Stelle im öffent­li­chen Dienst, Voll­zeit, in der Ent­gelt­gruppe TV-L E15 bzw. Besol­dungs­gruppe A15
  • einen leben­di­gen Arbeits­ort im Her­zen von Ber­lin mit der­zeit ca. 34.000 Stu­die­ren­den, 7 Fakul­tä­ten und sport- und gesund­heits­för­dern­den Ange­bo­ten
  • eine sehr gute Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf mit groß­zü­gi­gen Arbeits­zeit­re­ge­lun­gen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für die Aus­wahl­ent­schei­dung ist eine aktu­elle dienst­li­che Beur­tei­lung oder ein qua­li­fi­zier­tes Zeug­nis erfor­der­lich. Um eine Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung zur Per­so­nal­ak­ten­an­sicht wird gebe­ten.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass das aus­ge­schrie­bene Amt gemäß § 97 LBG zunächst im Beam­ten­ver­hält­nis auf Probe über­tra­gen wird. Die Pro­be­zeit beträgt zwei Jahre.

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail an Bewerbungen@facilities.tu-berlin.de : Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung IV Gebäude- und Diens­tema­nage­ment, Herrn Vonau, IV L, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann.
Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.