Blätter-Navigation

Of­fer 76 out of 148 from 13/03/20, 00:00

logo

RWTH Aachen - Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, Lehrstuhl für Produktionssystematik

Das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen steht seit Jahrzehnten weltweit als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. In enger Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern aus Industrie und Wissenschaft widmen wir uns Forschungs- und Entwicklungsthemen, die den aktuellen Bedarf von Produktionsunternehmen adressieren und die zukünftige Entwicklung der Produktionstechnik prägen.

Die Abteilung Fabrikplanung befasst sich mit der Planung der Produktionssysteme der Zukunft. Der Innovationstreiber Digitalisierung befähigt dabei zur Automatisierung von Planungsaufgaben ebenso wie zur Prozessautomatisierung. Im Fokus steht die Entwicklung digitaler Lösungen für neuartige Anwendungen der Produktionstechnik. Der Bereich Autonome Systeme bringt künstliche intelligenz-basierte Algorithmen sowohl in automatisierte Fahrzeuge als auch in Produktionssysteme. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie werden bei uns Teil eines hochmotivierten Teams mit vielfältigen Aufgaben und täglich neuen Herausforderungen, die eine steile Lernkurve garantieren. Bei uns übernehmen Sie vom ersten Tag an Verantwortung, sowohl personell, als auch im Projektmanagement.

Wenn Sie bei uns einsteigen wollen:
Bewerben Sie sich zur Teilnahme an unserem Assessment Center in Aachen. Im Jahr 2020 findet dieses an folgenden Terminen statt:

25.-26.06.2020
03.-04.09.2020
05.-06.11.2020 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Formelle Voraussetzungen für Ihren Einstieg sind ein mit exzellenten Noten abgeschlossenes Studium (Master oder vergleichbar) im ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Bereich sowie das fließende Beherrschen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf maximal 5 Jahre.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten. Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Matthias Dannapfel
Tel.: +49 (0) 2418026264
E-Mail: M.Dannapfel@wzl.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.wzl.rwth-aachen.de/cms/WZL/Forschung/Produktionssystematik/~suqn/Fabrikplanung/

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04.06.2020 an
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Dipl.-Wirt.-Ing. Matthias Dannapfel
Oberingenieur
Campus Boulevard 30
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an M.Dannapfel@wzl.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.