Blätter-Navigation

Of­fer 48 out of 165 from 28/11/19, 17:51

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Bau­in­ge­nier­we­sen und Geo­dä­sie - Insti­tut für Wind­ener­gie­sys­teme

Am Insti­tut für Wind­ener­gie­sys­teme ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Post-Doc, m/w/d) „Mate­ri­al­mo­del­lie­rung“ (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) zum 01.02.2020 zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.10.2022 befris­tet und soll idea­ler­weise durch eine Post­dok­to­ran­din bzw. einen Post­dok­to­ran­den oder Wis­sen­schaft­le­rin bzw. Wis­sen­schaft­ler mit erheb­li­cher Vor­er­fah­rung besetzt wer­den.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Post-Doc, m/w/d) „Mate­ri­al­mo­del­lie­rung“

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst For­schung, Lehre, wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­qua­li­fi­zie­rung sowie Ein­wer­bung von Dritt­mit­teln. In der For­schung liegt der Fokus auf der kon­ti­nu­ums­me­cha­ni­schen Mate­ri­al­mo­del­lie­rung von Faser-Kunst­stoff-Ver­bun­den und der Simu­la­tion von Fer­ti­gungs­pro­zes­sen. Die For­schungs­tä­tig­keit ist in ein inter­na­tio­na­les Ver­bund­for­schungs­pro­jekt ein­ge­bun­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom oder Mas­ter) in einer Inge­nieur­wis­sen­schaft mit star­kem Bezug zu nume­ri­schen Metho­den der Struk­tur­me­cha­nik. Eine abge­schlos­sene Pro­mo­tion in einem rele­van­ten Fach­be­reich wird erwar­tet. Gefor­dert wer­den ver­tiefte Kennt­nisse und Erfah­run­gen in der nume­ri­schen Struk­tur- und Mate­ri­al­mo­del­lie­rung sowie der Kon­ti­nu­ums­me­cha­nik. Erwünscht sind dar­über hin­aus Erfah­run­gen in Finite-Ele­mente-Simu­la­tio­nen sowie Kennt­nisse in ANSYS Mecha­ni­cal APDL und idea­ler­weise Mat­lab. Wir set­zen sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse, orga­ni­sa­to­ri­sches Geschick, Eigen­in­itia­tive sowie die Fähig­keit und Bereit­schaft, sich in neue Arbeits­ge­biete ein­zu­ar­bei­ten, vor­aus.

Un­ser An­ge­bot:

Der Arbeits­platz ist für eine Beset­zung mit Teil­zeit­kräf­ten geeig­net, sofern die­ser dadurch ins­ge­samt in vol­lem Umfang abge­deckt wer­den kann.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 11.12.2019 unter Angabe der Refe­renz 09/2019 an die oben ange­ge­bene E-Mail-Adresse oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Wind­ener­gie­sys­teme
Appel­straße 9A
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Herr Dr.-Ing. Clau­dio Balzani (Tel.: 0511 762-5612,
E-Mail: claudio.balzani@iwes.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.