Blätter-Navigation

Of­fer 104 out of 162 from 22/08/19, 13:40

logo

Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Fer­ti­gungs­tech­nik IWF - Pro­duk­ti­ons­tech­nik

Das IWF forscht in allen Berei­chen der moder­nen Pro­duk­ti­ons­tech­nik und bie­tet zahl­rei­che damit ver­bun­dene Lehr­ver­an­stal­tun­gen an.

Prak­ti­kum/Abschluss­ar­beit FEM-Simu­la­tion

Simu­la­tion der Draht­schwin­gung beim Fer­ti­gungs­ver­fah­ren Drahte­ro­sion

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Es soll ein Modell zur Beschrei­bung der Schwin­gung eines Werk­zeug­drah­tes erstellt wer­den. Diese bestehen typi­scher­weise aus meh­re­ren Schich­ten unter­schied­li­cher Werk­stoffe. Die Simu­la­tion soll Schritt für Schritt wei­ter prä­zi­siert wer­den, um mög­lichst alle kri­ti­schen Rand­be­din­gun­gen zu erfas­sen. Von beson­de­rem Inter­esse sind dabei die Eigen­fre­quen­zen des Drah­tes unter ver­schie­de­nen Bedin­gun­gen sowie die jewei­lige Aus­len­kung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Vor­kennt­nisse im Bereich der FEM Simu­la­tion (vor­nehm­lich ANSYS, da eine Lizenz zur Ver­fü­gung steht)

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten die Mög­lich­keit der Mit­ar­beit an einem For­schungs­pro­jekt zur Ana­lyse einer moder­nen Werk­zeug­ma­schine für die Drahte­ro­sion. Die Arbeit erfolgt im hoch­mo­der­nen Anwen­dungs­zen­trum Mikro­pro­duk­ti­ons­tech­nik AMP in einem jun­gen und hoch­mo­ti­vier­tem Team.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bungs­un­ter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) bitte per Mail an bolz@iwf.tu-berlin.de