Blätter-Navigation

Offer 192 out of 223 from 20/09/21, 14:37

logo

Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz

Die Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz (SPK) zählt mit ihren inter­na­tio­nal her­aus­ra­gen­den Museen, Biblio­the­ken, Archi­ven und For­schungs­ein­rich­tun­gen zu den größ­ten Kul­tur- und Wis­sen­schafts­in­sti­tu­tio­nen welt­weit. Unter ihrem Dach ver­bin­det sie in beson­de­rer Weise Kunst und Kul­tur mit Wis­sen­schaft und For­schung. In der Per­so­nal­ab­tei­lung der Stif­tung betreuen wir in drei Teams zen­tral circa 2000 Arbeits­ver­hält­nisse von A wie Aus­bil­dung bis Z wie Zeug­nis.

HR-Gene­ra­list*in (m/w/d)

zur Ver­stär­kung für unser Team Per­so­nal­pla­nung und Grund­satz­an­ge­le­gen­hei­ten

Aufgabenbeschreibung:

  • Sie bera­ten Füh­rungs­kräfte, erar­bei­ten Vor­schläge zu Fra­gen der Per­so­nal­pla­nung sowie zur Deckung des Per­so­nal­be­darfs und behal­ten dabei den Über­blick über den Stel­len­plan, die Finan­zie­rung, Fris­ten, indi­vi­du­elle Kun­den­be­dürf­nisse sowie Vor­schrif­ten des Arbeits- und Öffent­li­chen Dienst­rechts
  • Sie steu­ern den Pro­zess zur Per­so­nal­be­darfs­de­ckung im Hin­blick auf die Finan­zie­rung, die Ein­grup­pie­rung sowie die Ein­bin­dung in die orga­ni­sa­to­ri­schen Struk­tu­ren der SPK und stim­men diese mit den jewei­li­gen Fach­kol­leg*innen ab
  • Sie erstel­len Aus­wer­tun­gen, Sta­tis­ti­ken und Berichte aus der Per­so­nal­da­ten­bank (zzt. EPOS) und aus Excel-Daten­ban­ken
  • Sie brin­gen sich in Pro­jekte unse­res Teams zur Erwei­te­rung und Ver­bes­se­rung unse­rer Ser­vices aktiv ein

Erwartete Qualifikationen:

  • einen Bache­lor­ab­schluss in Öffent­li­che Ver­wal­tung/Public Manage­ment, Kul­tur­ma­nage­ment, BWL, Wirt­schafts­recht oder in einem ande­ren Fach mit HR-Bezug
  • aus­ge­prägte kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten sowie eine hohe Ser­vice­ori­en­tie­rung
  • sehr gutes Koor­di­na­ti­ons- und Abs­trak­ti­ons­ver­mö­gen
  • eine koope­ra­tive, selb­stän­dige und prä­zise Arbeits­weise

Damit kön­nen Sie zusätz­lich punk­ten:
  • ers­ter Berufs­er­fah­rung in der Per­so­nal­ar­beit
  • Fach­kennt­nis­sen des öffent­li­chen Dienst- und Haus­halts­rechts, ins­be­son­dere TVöD
  • Kennt­nis­sen zur Bewirt­schaf­tung von Stel­len und der Bewer­tung von Arbeits­plät­zen
  • Kennt­nis­sen in der Admi­nis­tra­tion von Excel-Daten­ban­ken

Unser Angebot:

  • eine sehr gute Arbeits­at­mo­sphäre in einem koope­ra­ti­ven und auf­ge­schlos­se­nen Team
  • einen Arbeits­ver­trag zunächst befris­tet auf zwei Jahre (Die Ver­ste­ti­gung des Arbeits­ver­hält­nis­ses wird ange­strebt.)
  • eine Ver­gü­tung nach dem Tarif­ver­trag des öffent­li­chen Diens­tes (TVöD) Bund, Ent­gelt­gruppe 9 b
  • 30 Tage Erho­lungs­ur­laub
  • fle­xi­ble Arbeits­zei­ten von 6.00 bis 21.00 Uhr ohne Kern­zei­ten
  • die Mög­lich­keit zur Teil­zeit­ar­beit und zur Arbeit im Home Office
  • einen attrak­ti­ven Arbeits­platz im Zen­trum Ber­lins
  • Mög­lich­keit zum Erwerb eines VBB-Fir­men­ti­ckets
  • Fort- und Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten

Hinweise zur Bewerbung:

Ihr Ansprech­part­ner für Fra­gen zum Auf­ga­ben­ge­biet: Herr Zapel (030 -266 41 1900),
Ihre Ansprech­part­ne­rin für Fra­gen zum Bewer­bungs­ver­fah­ren: Frau Prietz (030 - 266 41 1740)

Unser Ange­bot ist inter­es­sant für Sie? Dann sen­den Sie Bewer­bungs­un­ter­la­gen inkl. Anschrei­ben, Lebens­lauf, Bache­lor-Noten­über­sicht und Arbeits­zeug­nis­sen per E-Mail (in einem ein­zel­nen PDF-Doku­ment bis zu 7 MB) unter Angabe der Kenn­zif­fer HV-49-2021 bis zum 12. Okto­ber 2021 an:
bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de

Bei einer Bewer­bung in Papier­form fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unter­la­gen nicht zurück­sen­den kön­nen, es sei denn, Sie fügen einen fran­kier­ten Rück­um­schlag bei.

Die Stif­tung Preu­ßi­scher Kul­tur­be­sitz begrüßt Bewer­bun­gen von Men­schen aller Natio­na­li­tä­ten. Als
inter­dis­zi­pli­näre Kul­tur- und For­schungs­ein­rich­tung bie­tet die SPK fami­li­en­freund­li­che Arbeits­be­din­gun­gen und gewähr­leis­tet die Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung beson­ders berück­sich­tigt.

Ihre Daten wer­den im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Genaue Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie hier: https://www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.