Blätter-Navigation

An­ge­bot 99 von 151 vom 23.09.2019, 16:15

logo

Max-Planck-Insti­tut für Bil­dungs­for­schung - For­schungs­be­reich: Ent­wick­lungs­psy­cho­lo­gie

Am Max-Planck-Insti­tut für Bil­dungs­for­schung dreht sich alles um die mensch­li­che Ent­wick­lung und Bil­dungs­pro­zesse. Wis­sen­schaft­ler unter­schied­li­cher Fach­rich­tun­gen arbei­ten in inter­dis­zi­pli­nä­ren Pro­jek­ten zusam­men – dar­un­ter Psy­cho­lo­gen, Erzie­hungs­wis­sen­schaft­ler, Sozio­lo­gen und Medi­zi­ner, aber auch His­to­ri­ker, Öko­no­men, Infor­ma­ti­ker und Mathe­ma­ti­ker. Inhalt­lich geht es zum Bei­spiel um die Frage, wie Men­schen selbst unter ungüns­ti­gen Bedin­gun­gen wie Zeit­druck und Infor­ma­ti­ons­flut sinn­volle Ent­schei­dun­gen tref­fen, wie sich das Zusam­men­spiel von Ver­hal­ten und Gehirn im Laufe des Lebens ver­än­dert, oder auch um mensch­li­che Gefühle und wie sich diese im his­to­ri­schen Kon­text ver­än­dern und auf den Lauf der Geschichte aus­ge­wirkt haben.

Werk­stu­dent IT/Tech­nik

no­ch of­fen

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Du bist krea­tiv, hast Spaß am Ler­nen und Lust am Ein­satz von aktu­el­len Tech­no­lo­gien! Das Max-Planck-Insti­tut für Bil­dungs­for­schung sucht ab sofort eine stu­den­ti­sche Hilfs­kraft für die Unter­stüt­zung unse­res Rese­arch IT-Teams.

Dein Auf­ga­ben­ge­biet umfasst die IT/Tech­ni­sche Unter­stüt­zung in unse­ren wis­sen­schaft­li­chen Labo­ren (z.B. Vir­tual Rea­lity (VR), Elek­tro­n­en­ze­pha­logra­fie (EEG), Magnet­re­so­nanz­to­mo­gra­phie (MRT), Wel­len­feld­syn­these (WFS)); Instal­la­tion, Test und Feh­ler­su­che von Hard- u. Soft­ware­kom­po­nen­ten in einem hete­ro­ge­nen Com­pu­ter­sys­tem­um­feld (macOS, Linux, Win­dows); Ent­wick­lung eige­ner Hard- und Soft­ware­lö­sun­gen für Ver­suchs­auf­bau­ten; Ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung von Skrip­ten und klei­nen Pro­gram­men; Sup­port von Audio- und Video­auf­zeich­nun­gen. Vor­kennt­nisse in psy­cho­lo­gi­schen und medi­zi­ni­schen For­schungs­be­rei­chen wer­den nicht vor­aus­ge­setzt.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Tech­ni­sche Affi­ni­tät und Spaß an neuen Tech­no­lo­gien
  • Erfah­rung in der Linux-Admi­nis­tra­tion sind von Vor­teil
  • Scrip­ting-Kennt­nisse in z.B. Python, Shell oder R
  • Expe­ri­men­tier­freude, Lern­be­reit­schaft
  • Krea­ti­ves Den­ken und Han­deln, selb­stän­di­ges Arbei­ten
  • Inter­esse an der Unter­stüt­zung von wis­sen­schaft­li­chen Pro­jek­ten
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten eine span­nende, viel­sei­tige Posi­tion in einem freund­li­chen stu­den­ti­schen Team in einem inter­na­tio­na­len Arbeits­um­feld, gute Anbin­dung an den ÖPNV und kos­ten­lose Park­plätze auf dem Gelände; Fit­ness­raum und haus­ei­gene Kan­tine.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten sind aus­drück­lich erwünscht und wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die Max-Planck-Gesell­schaft will den Anteil von Frauen in den IT Berei­chen erhö­hen, Bewer­bun­gen von Frauen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.