Blätter-Navigation

An­ge­bot 55 von 156 vom 05.09.2019, 10:32

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Bau­in­ge­nieur­we­sen und Geo­dä­sie - Insti­tut für Erd­mes­sung

Am Insti­tut für Erd­mes­sung ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in (Dok­to­rand/in, m/w/d) Träg­heits­na­vi­ga­tion mit Quan­ten-Sen­so­ren (Ent­gGr. 13 TV-L, 100%) zum 01.10.2019 zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet und bie­tet die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Dok­to­rand_in, m/w/d) Träg­heits­na­vi­ga­tion mit Quan­ten-Sen­so­ren

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100%)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Beschleu­ni­gungs­mes­ser und Gyro­skope kön­nen basie­rend auf kal­ten Ato­men als Test­mas­sen rea­li­siert wer­den, was eine sehr hohe Prä­zi­sion und Sta­bi­li­tät ermög­licht. In die­sem For­schungs­pro­jekt wer­den die Vor­teile und Gren­zen sol­cher neuen Sen­so­ren anhand von Simu­la­ti­ons­stu­dien und Ana­ly­sen von Daten aus Expe­ri­men­ten unter­sucht, die am Insti­tut für Quan­ten­op­tik (IQ) der Leib­niz Uni­ver­si­tät durch­ge­führt wur­den. Die Ergeb­nisse wer­den mit der Leis­tung der klas­si­schen High-End-IMU-Geräte ver­gli­chen. Die For­schung wird in enger Zusam­men­ar­beit mit dem Insti­tut für Quan­ten­op­tik und dem kürz­lich gegrün­de­ten DLR-Insti­tut für Satel­li­ten­geo­dä­sie und Iner­ti­al­sen­so­rik (www.dlr.de/si) durch­ge­führt.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium in Geo­dä­sie und Geo­in­for­ma­tik, Mecha­tro­nik, Phy­sik, Luft- und Raum­fahrt­tech­nik, Robo­tik oder einer ver­wand­ten Dis­zi­plin. Erfor­der­lich sind dar­über hin­aus Freude am inter­dis­zi­pli­nä­ren, selb­stän­di­gen Arbei­ten sowie gute Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che. Gute Pro­gram­mier­kennt­nisse in MAT­LAB sowie Erfah­run­gen in INS-Ana­ly­sen wer­den erwar­tet.

Un­ser An­ge­bot:

Auf Wunsch kann eine Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ermög­licht wer­den.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen in deut­scher oder eng­li­scher Spra­che bis zum 22.09.2019 in elek­tro­ni­scher Form (PDF) an

E-Mail: icsens@ife.uni-hannover.de oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Erd­mes­sung
z. Hd. Frau Dr. Katja Loh­mann
Schnei­der­berg 50
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Stef­fen Schön (Tel.: 0049 (0)511 762-3397,
E-Mail: schoen@ife.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.