Blätter-Navigation

An­ge­bot 97 von 156 vom 23.08.2019, 15:07

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Kera­mi­sche Tech­no­lo­gien und Sys­teme IKTS

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Kera­mi­sche Tech­no­lo­gien und Sys­teme IKTS ist eines von 72 Insti­tu­ten und Ein­rich­tun­gen der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft in Deutsch­land mit rund 26.600 Mit­ar­bei­ten­den und betreibt anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung für Hoch­leis­tungs­ke­ra­mik. Die drei Stand­orte in Dres­den und Herms­dorf (Thü­rin­gen) for­men das größte Kera­mik­for­schungs­in­sti­tut Euro­pas. Als For­schungs- und Tech­no­lo­gie­dienst­leis­ter ent­wi­ckeln wir moderne kera­mi­sche Hoch­leis­tungs­werk­stoffe, indus­trie­re­le­vante Her­stel­lungs­ver­fah­ren sowie pro­to­ty­pi­sche Bau­teile und Sys­teme in voll­stän­di­gen Fer­ti­gungs­li­nien bis in den Pilot­maß­stab. Dar­über hin­aus umfasst das Port­fo­lio die Kom­pe­ten­zen Werk­stoff­dia­gnose und -prü­fung.

Abschluss­ar­beit zum Thema "Ver­gleich zweier Kata­ly­sa­tor­sys­teme im Kon­text eines Power-to-Liquid Ver­fah­rens­kon­zep­tes"

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Arbeits­gruppe „Sys­tem­ver­fah­rens­tech­nik“ beschäf­tigt sich mit der Pro­zess- und Reak­tor­ent­wick­lung für kata­ly­ti­sche und elek­tro­che­mi­sche Ver­fah­ren. Die enge Ver­bin­dung von reak­ti­ons­tech­ni­schen Unter­su­chun­gen mit der Pro­zess­au­to­ma­ti­sie­rung bil­det die Grund­lage für die effi­zi­ente und kun­den­ori­en­tierte Aus­ar­bei­tung von ver­fah­rens­tech­ni­schen Sys­tem­lö­sun­gen.

Ziel der anzu­fer­ti­gen­den Arbeit ist ein öko­no­mi­scher und öko­lo­gi­scher Ver­gleich zweier Kata­ly­sa­tor­sys­teme im Kon­text eines Power-to-Liquid Ver­fah­rens­kon­zep­tes. Neben einer Abschät­zung der Pro­duk­ti­ons­kos­ten für beide Sys­teme soll vor allem der öko­lo­gi­sche und soziale Fuß­ab­druck bewer­tet wer­den, um ein Ein­schät­zung über Nach­hal­tig­keit des Ver­fah­rens­kon­zep­tes anzu­fer­ti­gen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie sind Stu­dent/in der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, des Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sens oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gangs.

Wei­ter­hin ver­fü­gen Sie über:
  • Gute Stu­di­en­leis­tun­gen und Eng­lisch­kennt­nisse
  • Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit
  • Selbst­stän­dige, enga­gierte und sys­te­ma­ti­sche Arbeits­weise

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen ein span­nen­des und inter­dis­zi­pli­nä­res Arbeits­um­feld mit Ver­ant­wor­tung und Raum für Ihre Ideen. Sie sind Teil eines jun­gen und dyna­mi­schen Teams und haben die Mög­lich­keit, die stra­te­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung des Fraun­ho­fer IKTS aktiv zu beglei­ten.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich noch heute über den But­ton "Bewer­ben". Passt die Stelle nicht zu Ihrem Pro­fil? Fin­den Sie wei­tere span­nende Stel­len­an­ge­bote auf unse­rer Kar­rie­re­seite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/career.html oder besu­chen Sie unse­ren Kar­rie­re­stand zur Lan­gen Nacht der Wis­sen­schaf­ten am 14.06.2019 von 18 bis 22 Uhr.