Blätter-Navigation

An­ge­bot 116 von 161 vom 21.08.2019, 14:33

logo

BIO­TRO­NIK SE & Co. KG

Wir set­zen Impulse. Weil Leben kost­bar ist. BIO­TRO­NIK ist einer der welt­weit füh­ren­den Her­stel­ler kar­dio- und endo­vas­ku­lä­rer Medi­zin­tech­nik. Als glo­bal täti­ges Unter­neh­men mit Haupt­sitz in Ber­lin bie­ten wir Spit­zen­lö­sun­gen auf dem neu­es­ten Stand von Tech­no­lo­gie und For­schung. Es lohnt sich, als Impuls­ge­ber vor­an­zu­ge­hen. Enga­gierte Mit­ar­bei­ter rund um den Glo­bus tun dies bereits.

Abschluss­ar­beit (m/w/d)

no­ch of­fen

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Kathe­tera­b­la­tion ist ein medi­zin­scher Ein­griff mit dem Ziel, Herz­rhyth­mus­stö­run­gen zu the­ra­pie­ren. Unter Nut­zung von RF-Ener­gie und der dabei ent­ste­hen­den Erwär­mung wer­den die Trig­ger der Herz­rhyth­mus­stö­rung ent­we­der zer­stört oder von gesun­dem Herz­mus­kel­ge­webe elek­trisch iso­liert. Um Läsio­nen ziel­ge­rich­tet und sicher zu erzeu­gen, wer­den unter­schied­li­che Sen­sor­prin­zi­pien ange­wandt. Faser­op­ti­sche Sys­teme haben das Poten­tial, als hoch­in­te­grier­tes Bau­teil wich­tige sen­so­ri­sche Infor­ma­tio­nen dem Arzt zur Ver­fü­gung zu stel­len. Im Rah­men der Arbeit soll ein vor­han­de­nes inno­va­ti­ves Faser­kon­zept für die Kathe­teran­wen­dung pro­to­ty­pisch auf­ge­baut und cha­rak­te­ri­siert wer­den. Im Fokus ste­hen dabei die Sen­sor­ei­gen­schaf­ten für Tem­pe­ra­tur, Kraft, Deh­nung und Krüm­mung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Stu­dent (m/w/d) der Fach­rich­tung Elek­tro­tech­nik, Mecha­tro­nik, Fein­werk­tech­nik, Mikro­sys­tem­tech­nik, (Bio-)Medi­zin­tech­nik oder einer ver­wand­ten Fach­rich­tung
  • Prak­ti­sche Erfah­run­gen im Bereich der Fein­werk­tech­nik
  • Pro­gram­mier­kennt­nisse (Python)
  • Enga­gierte und eigen­ver­ant­wort­li­che Arbeits­weise
  • Basis­kennt­nisse in Sta­tis­tik und MS Excel
  • Eng­lisch­kennt­nisse wün­schens­wert

Un­ser An­ge­bot:

  • Inter­dis­zi­pli­näre Zusam­men­ar­beit
  • Ideale Mög­lich­kei­ten, sich ein ers­tes (inter)natio­na­les Kar­rie­renetz­werk auf­zu­bauen