Blätter-Navigation

An­ge­bot 124 von 144 vom 20.08.2019, 00:00

logo

RWTH Aachen - Chair of Production Engineering of E-Mobility Components

Wir erforschen und entwickeln Produkt- und Produktionsinnovationen, welche die Herstellung von elektrifizierten Antriebsträngen und deren Einzelkomponenten kostengünstig und nachhaltig ermöglichen, und formen PEM zu einer Forschungseinrichtung, die herausragenden Nachwuchs anzieht, begeistert und exzellent ausbildet.

Gemeinsam mit unseren Partnern erarbeiten wir Lösungen für die Mobilität der Zukunft von der ersten Idee bis zur industriellen Anwendung.

Unter unserem Motto „PEM – Science for e-mobility production“ vereinen sich fünf Forschungsgruppen in drei Bereichen. Darin werden die Produktionsprozesse des Elektrofahrzeugs und dessen Komponenten kontinuierlich weiterentwickelt.

Im Bereich Battery Production wirken Sie an verschiedenen innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Bereich der Produktionstechnik von Lithium-Ionen-Batterien mit. Dabei arbeiten Sie eng mit OEMs, Automobilzulieferern, Batterieherstellern, Maschinen- und Anlagenbauern und vielen weiteren Industriepartnern, sowie anderen Forschungsinstituten in spannenden Themen zusammen, in denen Sie nach kurzer Zeit auch projektleitende Positionen einnehmen.

Wir bieten an unserem Institut eine flache Hierarchie, die Raum lässt eigene Ideen und Prozesse zu verwirklichen. Regelmäßige gemeinsame Freizeitaktivitäten und Teamevents wie Laser Tag spielen, Segelfahrten oder Sommerfeste bieten die Möglichkeit, die Kollegen auch privat besser kennenzulernen. Das breite Sportprogramm der RWTH nutzen viele unserer Kollegen, um sich neben der Arbeit fit zu halten. Sie erhalten bei uns sowohl ein Dienstlaptop, als auch ein Diensthandy, um Ihren Arbeitsalltag zu erleichtern und flexibel zu gestalten. 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Pro­jekt­lei­tung von bzw. Mit­ar­beit an öffent­lich geför­der­ten For­schungs­pro­jek­ten im Bereich der Pro­duk­tion von Lithium-Ionen-Bat­te­rien auf der Ebene der Bat­te­rie­zelle wie auch des Bat­te­rie­sys­tems, z. B. in den The­men­fel­dern Ent­wick­lung neu­ar­ti­ger Pro­duk­ti­ons­pro­zesse, Recy­cling, etc.
Akquise, Pla­nung, Lei­tung sowie Durch­füh­rung von unter­schied­li­chen Pro­jek­ten mit Indus­trie­part­nern im Bereich der Pro­duk­tion von Lithium-Ionen-Bat­te­rien, z. B. Fabrik- und Pro­duk­ti­ons­pla­nung, Tech­no­lo­gie­ana­ly­sen, Make-or-Buy Ent­schei­dun­gen, Bat­te­rie-Tes­ting, etc.
Ent­wick­lung von Ideen und Lösun­gen für die zukünf­tige Pro­duk­tion von Lithium-Ionen-Bat­te­rien
Über­nahme von uni­ver­si­tä­ren Wei­ter­bil­dungs- und Lehr­tä­tig­kei­ten
Kom­mu­ni­ka­tion mit Kun­den, Part­nern und Lie­fe­ran­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes technisch-orientiertes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar); z.B. im Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Ähnliches
Hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement, Eigeninitiative und Belastbarkeit
Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie eine strukturierte Arbeitsweise
Ausgeprägte Teamorientierung und Kommunikationsstärke
Sehr sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache

Bewerben Sie sich zur Teilnahme an unserem Assessment Center in Aachen. Im Jahr 2019 findet dieses an folgenden Terminen statt:

18.10.2019
13.12.2019

Un­ser An­ge­bot:

Die Ein­stel­lung erfolgt im Beschäf­tig­ten­ver­hält­nis.

Die Stelle ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen und befris­tet zunächst auf 2 Jahre. Eine Ver­län­ge­rung um min­des­tens ein Jahr wird ange­strebt.

Es han­delt sich um eine Voll­zeit­stelle.

Eine Pro­mo­ti­ons­mög­lich­keit besteht. Die Stelle ist bewer­tet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert.

Die Stel­len­aus­schrei­bung rich­tet sich an alle Geschlech­ter.

Wir wol­len an der RWTH Aachen Uni­ver­sity beson­ders die Kar­rie­ren von Frauen för­dern und freuen uns daher über Bewer­be­rin­nen.

Frauen wer­den bei glei­cher Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung bevor­zugt berück­sich­tigt, sofern sie in der Orga­ni­sa­ti­ons­ein­heit unter­re­prä­sen­tiert sind und sofern nicht in der Per­son eines Mit­be­wer­bers lie­gende Gründe über­wie­gen.

Bewer­bun­gen geeig­ne­ter schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind aus­drück­lich erwünscht.

Im Sinne der Gleich­be­hand­lung bit­ten wir Sie, auf ein Bewer­bungs­foto zu ver­zich­ten.

Infor­ma­tio­nen zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten nach Arti­keln 13 und 14 Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) fin­den Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-infor­ma­tion-bewer­bung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Felix Blasum, M.Sc.
Tel.: +49 (0) 241 80 23020
E-Mail: karriere@pem.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.pem.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 02.10.2019 an
Chair of Production Engineering of E-Mobility Components
Herr Felix Blasum, M.Sc., Personalentwicklung und -rekrutierung
RWTH Aachen University
Campus Boulevard 30
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an karriere@pem.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.