Blätter-Navigation

An­ge­bot 142 von 164 vom 18.06.2018, 09:34

logo

Tech­ni­sche Hoch­schule Bran­den­burg - Prä­senz­stelle Pri­gnitz

Seit ihrer Grün­dung 1992 hat sich die Hoch­schule zu einer zukunfts­ori­en­tier­ten Bil­dungs­ein­rich­tung ent­wi­ckelt: Neu­este Tech­no­lo­gien, pra­xis­ori­en­tierte Lehre und For­schung sowie moderne Stu­di­en­gänge ent­spre­chen den Erfor­der­nis­sen des künf­ti­gen Arbeits­mark­tes und ver­spre­chen Ihnen eine wis­sen­schaft­li­che Aus­bil­dung auf hohem Niveau.
Mit unse­ren Schwer­punkt­the­men Ener­gie­ef­fi­zi­enz tech­ni­scher Sys­teme und Robust Engi­nee­ring, Anwen­dun­gen von Infor­ma­tik und Medien in der Medi­zin sowie (Unter­neh­mens-)Sicher­heit und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment haben wir in allen drei Fach­be­rei­chen inno­va­tive, zukunfts­ori­en­tierte Pro­file ent­wi­ckelt.
Indi­vi­dua­li­tät und größt­mög­li­che Gestal­tungs­spiel­räume für Ihr Stu­dium sind für uns selbst­ver­ständ­lich. Durch das inte­grierte Cam­pus­kon­zept und die zen­trale Lage der Hoch­schule in der Stadt Bran­den­burg an der Havel ist die Ein­heit von For­schen und Leh­ren, Stu­die­ren und Leben auf dem Cam­pus­ge­lände mög­lich; wir bie­ten nahezu kon­kur­renz­lose Vor­aus­set­zun­gen für ein inter­es­san­tes und ange­neh­mes Stu­die­ren im Land.
Die Tech­ni­sche Hoch­schule Bran­den­burg ist eine regio­nal ver­an­kerte Hoch­schule. Seit 2005 betreibt sie die Prä­senz­stelle Pri­gnitz und ermög­licht den Zugang zu Wis­sen­schaft, For­schung und Lehre. Das
Ange­bot wird nun erwei­tert. Neben dem Stand­ort Pritz­walk, wer­den eben­falls Anlauf­stel­len in Neu­rup­pin und Wit­ten­berge eta­bliert. Vor die­sem Hin­ter­grund sind vom 01.08.2018 bis zunächst zum 31.12.2020 fol­gende Stel­len zu beset­zen:

3 Mit­ar­bei­ter/-innen

Prä­senz­stelle Pri­gnitz

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Sie sind Netz­wer­ker/-in: Schnitt­stelle zwi­schen der Region und der Bran­den­bur­ger Hoch­schul­land­schaft inklu­sive außer­uni­ver­si­tä­ren For­schungs­ein­rich­tun­gen
  • Sie sind Orga­ni­sa­tor/-in: Ser­vice­an­ge­bot für Unter­neh­men in den Land­krei­sen Pri­gnitz und Ost­p­ri­gnitz-Rup­pin
  • Sie sind kom­mu­ni­ka­tiv: För­de­rung der regio­na­len Zusam­men­ar­beit und Infor­ma­ti­ons­aus­tausch zwi­schen allen Betei­lig­ten
  • Sie sind krea­tiv: Kon­zep­tion und Umset­zung von regio­na­len Instru­men­ten in den Berei­chen Inno­va­tion, lebens­lan­ges Ler­nen oder Fach­kräf­teent­wick­lung
  • Sie sind All­roun­der: Öffent­lich­keits­ar­beit, Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen, Mes­se­be­treu­ung, Büro -und Stand­ort­or­ga­ni­sa­tion, Berichte & Sta­tis­ti­ken

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie brin­gen ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium mit.
  • Sie ken­nen die Region und ihre wirt­schaft­li­chen Poten­ziale.
  • Sie ver­fü­gen über Bera­tungs­kom­pe­tenz und Pro­jekt­er­fah­rung.
  • Sie arbei­ten selb­stän­dig, sind struk­tu­riert und kom­mu­ni­ka­tiv.
  • Sie besit­zen einen Pkw-Füh­rer­schein Klasse B.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wenn Sie mit uns die Region wei­ter ent­wi­ckeln wol­len, soll­ten Sie Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung
ein­rei­chen. Sie arbei­ten eigen­ver­ant­wort­lich an Ihrem Stand­ort mit fle­xi­blen und fami­li­en­freund­li­chen
Arbeits­zei­ten und wer­den von einem moti­vier­ten Team unter­stützt. Bitte tei­len Sie uns mit, an wel­chem Stand­ort Sie gerne wir­ken wür­den (Neu­rup­pin, Pritz­walk oder Wit­ten­berge). Die Bewer­bungs­ge­sprä­che fin­den vor­aus­sicht­lich in der 27. Kalen­der­wo­che statt.

Die Hoch­schule strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen an und for­dert qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich zur Bewer­bung auf. Schwer­be­hin­derte wer­den bei sonst glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.
Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wen­den sich bitte mit den übli­chen Bewer­bungs­un­ter­la­gen und unter
Angabe der genann­ten Kenn­zif­fer bis zum 30.06.2018 an die

Tech­ni­sche Hoch­schule Bran­den­burg
Per­so­nal und Orga­ni­sa­tion
Mag­de­bur­ger Str. 50
14770 Bran­den­burg a. d. H.

Für die Rück­sen­dung Ihrer Unter­la­gen bei Nicht­an­stel­lung bit­ten wir Sie um Bei­lage eines aus­rei­chend
fran­kier­ten Brief­um­schla­ges.
Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!