Blätter-Navigation

An­ge­bot 141 von 147 vom 23.05.2018, 12:32

logo

iris-GmbH

Die iris-GmbH ist Ent­wick­ler und Her­stel­ler von Sen­sor­kom­po­nen­ten für die auto­ma­ti­sche Fahr­gast­zäh­lung (AFZ). Wir kon­zi­pie­ren, ent­wi­ckeln, pro­du­zie­ren und ins­tal­lie­ren unsere opto­elek­tro­ni­sche Sen­so­ren zur Inte­gra­tion in ver­schie­dene Sys­teme.

Unser Haupt­pro­dukt IRMA ist ein Fahr­gast­zähl­sys­tem. IRMA wurde für den Ein­satz im öffent­li­chen Nah­ver­kehr ent­wi­ckelt und ist in vie­len Städ­ten ver­schie­de­ner Län­der im Ein­satz. Unser Port­fo­lio aus ver­schie­de­nen AFZ-Sen­sor­tech­no­lo­gien umfasst Pro­dukte unter­schied­li­cher Leis­tungs­klas­sen.

Durch unsere Kom­pe­tenz in der Mikro­sys­tem­tech­nik kön­nen wir unsere Sen­so­ren jeder­zeit für neue Anfor­de­run­gen an die Fahr­gast­zäh­lung opti­mie­ren: vom Sen­so­r­ele­ment über die Optik und Elek­tro­nik bis hin zur Soft­ware.

Über beson­de­res Know-how ver­fügt die iris-GmbH auf den Gebie­ten ther­mi­sche Infra­rot­sen­so­ren (FIR), Sen­so­ren im Nahen Infra­rot (NIR) und Signal­ver­ar­bei­tung, ins­be­son­dere auch für 3D-Daten.

Die iris-GmbH wurde 1991 gegrün­det, Haupt­sitz ist Ber­lin. Hier wer­den unsere Zähl­tech­no­lo­gien ent­wi­ckelt, pro­du­ziert und geprüft. Dabei koope­rie­ren wir eng mit For­schungs­ein­rich­tun­gen im In- und Aus­land.

Von Ber­lin aus steu­ern wir unsere Pro­jekte, den Ser­vice und den Ver­trieb für Europa, Asien und Nord­ame­rika. Seit 2002 betreut unsere Toch­ter­ge­sell­schaft in San­tiago de Chile den latein­ame­ri­ka­ni­schen Markt.

Werk­stu­den­tIn Busi­ness Intel­li­gence
ab Sep­tem­ber 2018

Für unsere Inter­net-of-Things-Lösung IRMA onAir (https://irmaonair.com) suchen wir Werk­stu­den­tIn­nen, die die in der Cloud gesam­mel­ten Daten­men­gen genauer ana­ly­sie­ren. Denn aus die­sen Daten wol­len wir neues Wis­sen gene­rie­ren, um Pro­dukt und Ser­vice zu ver­bes­sern.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Markt­ana­lyse zu Busi­ness Intel­li­gence Tools und Busi­ness Intel­li­gence Trends

  • Arbeit mit ver­schie­de­nen Data-Mining Ana­ly­se­tools und NoSQL-Daten­ban­ken

  • Zusam­men­brin­gen gro­ßer Daten­men­gen, Auf­be­rei­tung und Kon­so­li­die­rung von Daten­sät­zen

  • Visua­li­sie­rung der Ergeb­nisse und Erstel­lung regel­mä­ßi­ger Stan­dard­re­ports sowie ein­fa­cher Ana­ly­sen

  • Daten­ana­lyse hin­sicht­lich der Daten­qua­li­tät

  • Iden­ti­fi­ka­tion von Feh­lern und Schwach­stel­len über Daten­ana­ly­sen, die zur Ver­bes­se­rung von Pro­duk­tiv­soft­ware und -hard­ware bei­tra­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Hoch­schul­stu­dium der Infor­ma­tik, Wirt­schafts­in­for­ma­tik oder Wirt­schafts­in­ge­nieur­wis­sen­schaf­ten

  • Aus­ge­prägte Expe­ri­men­tier­freude, Eigen­in­itia­tive und Hands-On-Men­ta­li­tät

  • Hohe IT-Affi­ni­tät mit grund­le­gen­den Kennt­nis­sen im Bereich rela­tio­na­ler Daten­ban­ken und SQL

  • Pro­fes­sio­nel­ler und siche­rer Umgang mit MS-Office Anwen­dun­gen, insb. mit Excel

  • Erste Pro­gram­mier­kennt­nisse erwünscht, aber nicht erfor­der­lich

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Dir:

  • Eine ange­nehme und part­ner­schaft­li­che Arbeits­at­mo­sphäre in einer offe­nen, krea­ti­ven Unter­neh­mens­kul­tur mit fla­chen Hier­ar­chien

  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, damit keine Vor­le­sun­gen ver­passt wer­den

  • Viel Spiel­raum für eigene Ideen und Inter­es­sen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Wir freuen uns auf Deine Bewer­bung per Email unter dem Betreff:
„Bewer­bung Werk­stu­den­tIn Busi­ness Intel­li­gence 18-ED-WSBI-01“.