Blätter-Navigation

An­ge­bot 87 von 122 vom 27.04.2018, 14:26

logo

TH Wildau - AG Bio­sys­tem­tech­nik

Die Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau ist eine der füh­ren­den aka­de­mi­schen Aus­bil­dungs­stät­ten in Bran­den­burg. Der­zeit sind ca. 4.300 Stu­die­rende imma­tri­ku­liert. Die TH Wildau ist eine Hoch­schule der kur­zen Ent­schei­dungs­wege. Lei­tung und Pro­fes­so­ren­schaft arbei­ten Hand in Hand an einer ste­ti­gen Wei­ter­ent­wick­lung. Die Aus­stat­tung für Lehre und For­schung ist vor­bild­lich. Inter­na­tio­na­li­tät ist selbst­ver­ständ­lich. Die gute Anbin­dung an die Bun­des­haupt­stadt Ber­lin garan­tiert Mobi­li­tät und Nähe zu Bran­chen­netz­wer­ken. Die reiz­volle Umge­bung lie­fert Lebens­qua­li­tät in der Seen- und Hei­de­land­schaft Bran­den­burgs.

Dok­to­ran­den­stel­len

wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ziel für das Pro­jekt ist die spe­zi­fi­sche Modi­fi­ka­tion von Elek­tro­den­ober­flä­chen mit Hilfe unter­schied­li­cher Nano­ma­te­ria­lien zur effek­ti­ven Inter­ak­tion mit pho­to­ak­ti­ven Pro­te­inen (z.B. Pho­to­sys­tem 1) sowie Enzy­men. Unter Beleuch­tung soll dadurch zunächst ein defi­nier­ter Pho­to­strom erzielt wer­den; die­ses Sys­tem soll dann mit Enzym­re­ak­tio­nen gekop­pelt wer­den. Damit sol­len Grund­la­gen für die Kom­bi­na­tion von licht­um­wan­deln­den Bau­ele­men­ten mit stoff­wan­deln­den Sys­te­men gelegt und die effek­tive Umwand­lung von Licht­ener­gie in elek­tri­sche Ener­gie und in Wert­stoffe vor­an­ge­trie­ben wer­den. Die Arbei­ten bauen auf erfolg­rei­che For­schun­gen zur Pho­to­strom­ge­ne­rie­rung mit bio­lo­gi­schen Kom­po­nen­ten in den AGs Biossys­tem­tech­nik (THW) sowie der AG Bio­phy­sik der Pho­to­syn­these (HUB) auf.
Das Gesamt­ziel besteht in der Eta­blie­rung einer Pho­to­bio­ka­ta­ly­ti­schen-Elek­trode unter Nut­zung von hybri­den Funk­ti­ons­struk­tu­ren aus anor­ga­ni­schen und bio­lo­gi­schen Kom­po­nen­ten mit Leis­tungs­pa­ra­me­tern, die auch im inter­na­tio­na­len Ver­gleich Bestand haben. Die Arbei­ten erfol­gen in Koope­ra­tion mit der HU Ber­lin (Prof. A. Zouni).

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Gesucht wird ein Che­mi­ker, Bio­che­mi­ker, Bio­tech­no­loge oder Natur­wis­sen­schaft­ler (m/w) mit abge­schlos­se­nem Hoch­schul­stu­dium. Team­fä­hig­keit und gute Eng­lisch­kennt­nisse sind wün­schens­wert.

Un­ser An­ge­bot:

An der Tech­ni­schen Hoch­schule Wildau sind im BMBF –geför­derte Pro­jekt „Nut­zung von Son­nen­en­er­gie für die Bio­elek­tro­ka­ta­lyse – Pho­to­bio­hy­bride Elek­tro­den für die licht­ge­trie­bene Wert­stoff­syn­these“ in der AG Bio­sys­tem­tech­nik (Prof. F. Lis­dat) am Insti­tut für Ange­wandte Bio­wis­sen­schaf­ten ab 01.02.2018 zwei Dok­to­ran­den­stel­len zu beset­zen:

2 Dok­to­ran­den­stel­len
(wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter)
TVL13 55%
Kenn­zif­fer: 2018_11_116101_BMBF

Die Beschäf­ti­gung erfolgt in Teil­zeit mit 22 Wochen­stun­den und ist befris­tet bis 31.01.2021. Die Ver­gü­tung erfolgt bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen nach den Bestim­mun­gen der Tarif­ver­träge für den öffent­li­chen Dienst der Län­der (TV-L) bis zur Ent­gelt­gruppe 13.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen an und for­dert ent­spre­chende qua­li­fi­zierte Frauen zur Bewer­bung auf. Bewer­bun­gen von Schwer­be­hin­der­ten wer­den bei glei­cher Eig­nung und Befä­hi­gung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber mit Kin­dern sind will­kom­men – die Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau ist als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert.
Fach­li­che Fra­gen rich­ten Sie bitte an Prof. F. Lis­dat (flisdat@th-wildau.de) und Bewer­bun­gen mit aus­sa­ge­kräf­ti­gen Unter­la­gen rich­ten Sie bitte schrift­lich oder vor­zugs­weise elek­tro­nisch in einem zusam­men­hän­gen­den PDF-Doku­ment unter Angabe der Kenn-Zif­fer 2018_11_116101_BMBF an die

Tech­ni­sche Hoch­schule Wildau
Prof. F. Lis­dat
Hoch­schul­ring 1
15745 Wildau
Email: flisdat@th-wildau.de
Web­seite: th-wildau.de/lis­dat