Blätter-Navigation

An­ge­bot 93 von 117 vom 25.04.2018, 13:59

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Fest­kör­per­phy­sik, Abtei­lung Solar­ener­gie

Am Insti­tut für Fest­kör­per­phy­sik, Abtei­lung Solar­ener­gie, ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Dok­to­ran­din/Dok­to­rand) (EntgGr. 13 TV-L, 75 %) zum Thema Unter­su­chung der Eigen­schaf­ten alter­na­ti­ver Grenz­flä­chen-pas­si­vie­rungs­schich­ten für indus­tri­elle Hoch­ef­fi­zi­enz­so­lar­zel­len zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Der Stel­len­um­fang ent­spricht 75 % der tarif­li­chen Arbeits­zeit. Es besteht die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit am Insti­tut für Fest­kör­per­phy­sik, Abtei­lung Solar­ener­gie (Dok­to­ran­din/Dok­to­rand)

(EntgGr. 13 TV-L, 75 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In Ihrer Dok­tor­ar­beit cha­rak­te­ri­sie­ren Sie sowohl die Halb­lei­ter­ei­gen­schaf­ten als auch die opti­schen und elek­tri­schen Eigen­schaf­ten neuer dielek­tri­scher Schich­ten und unter­su­chen deren Lang­zeit­sta­bi­li­tät, ins­be­son­dere unter UV-Bestrah­lung. Ziel der Pro­mo­tion ist es, durch das gewon­nene phy­si­ka­li­sche Ver­ständ­nis der Grenz­flä­chen-pas­si­vie­rungs­schich­ten, die Ver­luste bei der Inte­gra­tion von Hoch­ef­fi­zi­enz­so­lar­zel­len in Solar­mo­dule zu redu­zie­ren und die Lang­zeit­sta­bi­li­tät die­ser zu erhö­hen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium im Bereich Phy­sik, Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten, Elek­tro­tech­nik oder einem ver­wand­ten Stu­di­en­gang. Sehr gute Stu­di­en­leis­tun­gen in den genann­ten Fach­be­rei­chen wer­den erwar­tet.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer „PV418“ bis zum 01.06.2018 an

E-Mail: karriere@isfh.de
(z.H. Frau Mareike Wei­ner)

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Fest­kör­per­phy­sik, Abtei­lung Solar­ener­gie
Appel­str. 2
30167 Han­no­ver

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter:
https://isfh.de/wp-content/uploads/2018/04/PV418_Doktorandin.pdf