Blätter-Navigation

Angebot 146 von 260 vom 09.05.2022, 09:46

logo

Leib­niz-Insti­tut für Fest­kör­per- und Werk­stoff­for­schung Dres­den (IFW Dres­den e.V.)

Das Leib­niz-Insti­tut für Fest­kör­per- und Werk­stoff­for­schung Dres­den e.V. (IFW) ist ein außer­uni­versi-täres For­schungs­in­sti­tut und Mit­glied der Leib­niz-Gemein­schaft. Das Insti­tut beschäf­tigt durch­schnitt-lich 600 Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und wid­met sich neben sei­nen wis­sen­schaft­li­chen Auf­ga­ben der Förde-rung des wis­sen­schaft­li­chen und tech­ni­schen Nach­wuch­ses. Auf höchs­tem inter­na­tio­na­lem Niveau be-treibt das IFW moderne Werk­stoff­wis­sen­schaft auf natur­wis­sen­schaft­li­cher Grund­lage und macht die gewon­ne­nen Ergeb­nisse für die Wirt­schaft nutz­bar. Die kom­plexe und inter­dis­zi­pli­näre For­schungsar-beit wird inner­halb des IFW von fünf wis­sen­schaft­li­chen Insti­tu­ten geleis­tet, die darin von einer hoch-ent­wi­ckel­ten tech­ni­schen Infra­struk­tur unter­stützt wer­den. Das IFW unter­stützt seine Beschäf­tig­ten dabei, Beruf und Fami­lie mit­ein­an­der zu ver­ein­ba­ren und stellt sich regel­mä­ßig dem Audit beru­fund-fami­lie®. Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter www.ifw-dresden.de.

Pro­zes­s­in­ge­nieur (m/w/d) 035-22-2001

mit Schwer­punkt Plasma-Syn­these von Nano­ma­te­ria­lien

Aufgabenbeschreibung:

Am Insti­tut für Metal­li­sche Werk­stoffe (IMW) des IFW Dres­den ist ab Juli 2022 die Posi­tion als Pro­zes­s­in­ge­nieur (m/w/d) mit Schwer­punkt Plasma-Syn­these von Nano­ma­te­ria­lien mit einer wöchent­li­chen Arbeits­zeit von 40 Stun­den (Teil­zeit von mind. 70% ist in Abspra­che mög­lich) für zunächst 2 Jahre befris­tet zu beset­zen.

In die­ser Posi­tion wer­den Sie Plasma-basierte CVD- und ALD-Pro­zesse (Che­mi­cal Vapor bzw. Ato­mic Layer Depo­si­tion) nut­zen um metal­li­sche und halb­lei­ten­den Dünn­schich­ten aber auch Nano­par­ti­kel im Gas­strom zu erzeu­gen. Diese Nano­par­ti­kel und Dünn­schich­ten aus Funk­ti­ons­ma­te­ria­lien wer­den ansch­lie­ßend mit einem brei­ten Spek­trum von ana­ly­ti­schen Ver­fah­ren cha­rak­te­ri­siert und teil­weise in Bau­ele­mente inte­griert.

Auf­ga­ben­schwer­punkte:
  • Anspruchs­volle Ent­wick­lungs­pro­jekte für Dünn­schicht­ab­schei­dungs­pro­zesse mit­tels Plasma- unter­stütz­ter ALD von magne­ti­schen Dünn­schich­ten und inter­me­tal­li­scher Pha­sen.
  • Ska­lier­bare Syn­these von Nano­par­ti­keln in der Gas­phase (Aero­sole) basie­rend auf Plasma-CVD.
  • Plasma-unter­stützte ALD-Syn­these von 2D-Mate­ria­lien.

Erwartete Qualifikationen:

Sie ver­fü­gen über ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium in den Fächern Ange­wandte Phy­sik, Ver­fah­rens­tech­nik, Che­mie­in­ge­nieur­we­sen, Ange­wandte Che­mie oder Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten und möch­ten an der Mate­ri­al­ent­wick­lung in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­um­feld mit­wir­ken. Für diese Posi­tion wird Team­fä­hig­keit und die Bereit­schaft zu Dienst­rei­sen erwar­tet. Für die Arbeit mit den inter­na­tio­nal gepräg­ten Pro­jekt­teams sind sehr gute Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che in Wort und Schrift erfor­der­lich.

Unser Angebot:

Das Arbeits­ver­hält­nis, ein­schließ­lich Ver­gü­tung rich­tet sich nach dem Tarif­recht für den öffent­li­chen Dienst der Län­der (TV-L) und bie­tet u.a. eine betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung, Job­ti­cket, eine fle­xi­ble fami­li­en­freund­li­che Arbeits­zeit und arbeits­platz­be­zo­gene Wei­ter­bil­dung. Die Ein­grup­pie­rung erfolgt auf­ga­ben­be­zo­gen bis zur Ent­gelt­gruppe 10 TV-L.

Hinweise zur Bewerbung:

Das IFW Dres­den strebt in allen Berei­chen eine aus­ge­wo­gene Geschlech­ter­re­la­tion an. Die Bewer­bung von schwer­be­hin­der­ten Men­schen ist aus­drück­lich erwünscht.

Bitte stel­len Sie ins­be­son­dere dar, inwie­weit Sie das Anfor­de­rungs­pro­fil erfül­len und sen­den Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung bis zum 28.05.2022 unter Angabe der Kenn­zif­fer 035-22-2001 aus­schließ­lich in elek­tro­ni­scher Form und zusam­men­ge­fasst in einem PDF-Doku­ment mit maxi­mal 4 MB (andere For­mate wer­den nicht berück­sich­tigt) an:

bewerbung@ifw-dresden.de.