Blätter-Navigation

Angebot 50 von 248 vom 12.05.2022, 10:13

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Koor­di­na­ti­ons­büro für Frau­en­för­de­rung und Gleich­stel­lung / Zen­trale Frau­en­be­auf­tragte

Das Ber­li­ner Hoch­schul­pro­gramm DiGi­Tal zur För­de­rung von Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Künst­le­rin­nen ist das gemein­same Ange­bot von 13 Ber­li­ner Hoch­schu­len zur För­de­rung von Frauen in der Digi­ta­li­sie­rungs­for­schung. Es zielt auf die Gewin­nung von exzel­len­tem weib­li­chen Nach­wuchs und des­sen Unter­stüt­zung auf dem Weg zur Pro­fes­sur. Im Pro­gramm wer-den in der zwei­ten För­der­pe­ri­ode Stel­len für Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Künst­le­rin­nen in der Pre­doc- und Post­doc-Phase in der inno­va­ti­ven und inter­dis­zi­pli­nä­ren Digi­ta­li­sie­rungs­for­schung aus­ge­schrie­ben. DiGi­Tal wird vom Ber­li­ner Pro­gramm zur För­de­rung der Chan­cen­gleich­heit für Frauen in For­schung und Lehre geför­dert. Wei­tere Infor­ma­tio­nen unter: www.digital.tu-berlin.de

Beschäf­tigte*r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung (d/m/w) - 75 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Koor­di­na­tion des Hoch­schul­pro­gramms DiGi­Tal

Aufgabenbeschreibung:

  • Koor­di­na­tion und Umset­zung des Aus­schrei­bungs-, Begut­ach­tungs- und Ein­stel­lungs­ver­fah­rens der Qua­li­fi­ka­ti­ons­stel­len im Pro­gramm in Abstim­mung mit dem wis­sen­schaft­li­chen Bei­rate und der am Pro­gramm betei­lig­ten Hoch­schu­len
  • Koor­di­na­tion des Begleit­pro­gramm für die Nach­wuchs­wis­sen­schaft­le­rin­nen und Künst­le­rin­nen bestehend aus wis­sen­schaft­li­chen Kol­lo­quien und Ange­bo­ten zur über­fach­li­chen Kom­pe­tenz­ent­wick­lung
  • Bera­tung und Betreu­ung der Nach­wuchs­wis­sen­schaft­le­rin­nen und Künst­le­rin­nen
  • Öffent­lich­keits­ar­beit (Pflege Home­page und Betreu­ung der Social Media Kanäle, Orga­ni­sa­tion von Ver­an­stal­tun­gen insb. Kick-Off-Ver­an­stal­tung und Abschluss­ta­gung)
  • Koor­di­na­tion der Sit­zun­gen des wis­sen­schaft­li­chen Bei­rats, Pro­to­koll­füh­rung und Umset­zung von Beschlüs­sen
  • Orga­ni­sa­tion und Erstel­lung der jähr­li­chen Berichte gegen­über dem Mit­tel­ge­ber und den betei­lig­ten Hoch­schu­len sowie Pro­gram­meva­lua­tion
  • Mit­tel­ver­wal­tung der Teil­nah­me­bei­träge der Hoch­schu­len

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt Ihnen die Lei­te­rin des Koor­di­na­ti­ons­büro für Frau­en­för­de­rung und Gleich­stel­lung, Antje Bah­nik (Tel.: +49 (0)30 314-21439) oder die Spre­che­rin des wis­sen­schaft­li­chen Bei­ra­tes des Pro­gramms DiGi­Tal Prof. Dr. Susan Feg­ter (+49(0)30/314-73164).

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in einer für die Auf­gabe geeig­ne­ten Fach­rich­tung
  • Erfah­rung in der Koor­di­na­tion von Pro­jek­ten, wün­schens­wert sind Pro­jekt­ma­nage­men­ter­fah­rung in den Berei­chen Frau­en­för­de­rung, hoch­schul­über­grei­fende Pro­jekt­ver­bünde, Stel­len­pro­gramme
  • Kennt­nisse hoch­schu­li­scher Nach­wuchs­för­de­rung und Erfah­rung in der Bera­tung von Nach­wuchs­wis­sen­schaft­le­rin­nen
  • Erfah­rung in Abstim­mungs- und Ver­wal­tungs­pro­zes­sen an und zwi­schen Hoch­schu­len
  • Erfah­run­gen in der Öffent­lich­keits­ar­beit
  • mög­lichst Kennt­nisse der Ber­li­ner Hoch­schul­land­schaft
  • aus­ge­wie­sene Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, hohe Ser­vice­be­reit­schaft, stra­te­gi­sches Gestal­tungs­ver­mö­gen, Team- und Kon­flikt­fä­hig­keit
  • Inter­esse am The­men­feld Digi­ta­li­sie­rung
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen aus­schließ­lich per E-Mail (in einem pdf-Doku­ment, nicht grö­ßer als 5 MB) an bewerbung@zfa.tu-berlin.de.

Mit der Abgabe einer Online­be­wer­bung geben Sie als Bewer­ber*in Ihr Ein­ver­ständ­nis, dass Ihre Daten elek­tro­nisch ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Wir wei­sen dar­auf hin, dass bei unge­schütz­ter Über­sen­dung Ihrer Bewer­bung auf elek­tro­ni­schem Wege keine Gewähr für die Sicher­heit über­mit­tel­ter per­sön­li­cher Daten über­nom­men wer­den kann. Daten­schutz­recht­li­che Hin­weise zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten gem. DSGVO fin­den Sie auf der Web­seite der Per­so­nal­ab­tei­lung: https://www.abt2-t.tu-berlin.de/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direkt­zu­gang: 214041.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Die Prä­si­den­tin - Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung – Koor­di­na­ti­ons­büro für Frau­en­för­de­rung und Gleich­stel­lung, Sekr. KFG, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin